Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.

Demenzbetreuung

Betreuungsangebot für Menschen mit
demenzieller Erkrankung nach § 45B, SGB XI

Eine Demenz nimmt meist Jahre vor der Diagnose ihren Anfang. Betroffene ziehen sich zurück und beteiligen sich kaum mehr am Leben. Angehörige ziehen sich zurück oder spielen die „heile“ Welt. Sie übernehmen Aufgaben und Pflichten für den Erkrankten.

Diese Zeit ist für Angehörige und den Erkrankten selbst sehr belastend. Man merkt, dass etwas nicht stimmt, dass sich etwas verändert. Man kann es aber nicht benennen. Betroffene ziehen sich zurück und beteiligen sich kaum mehr am Leben; andere versuchen die Defizite zu vertuschen.
Angehörige ziehen sich zurück oder spielen die „heile“ Welt vor. Sie übernehmen viele Aufgaben und
Pflichten für den Erkrankten und kompensieren somit teilweise die Defizite.

Damit Sie oder/und auch Ihre Familie damit nicht ohne Hilfe sind, wurden 2008 die Strukturen innerhalb der Pflegeversicherung weiterentwickelt.

Die Pflegeversicherung erstattet auf Antrag und nach Feststellung der Anspruchsberechtigung durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) zusätzliche Betreuungsleistungen.
Diese Leistungen können Sie in Form von Betreuungszeit durch uns in Anspruch nehmen.

Unser Betreuungsangebot für Sie

Während sich unsere Mitarbeiter/Innen für Ihre Mutter, Vater oder Lebenspartner Zeit nehmen, können Sie sich beruhigt Zeit für sich nehmen, Besorgungen erledigen, persönliche Kontakte pflegen und Ihren Interessen und Hobbies nachgehen. Als Ausgleich und um wieder Kraft und Energie für Ihre familiären Aufgaben zu schöpfen.

Regelmäßige Besuche Ihres Angehörigen durch unsere Mitarbeiter/Innen sollen ein fester und wichtiger Bestandteil seines Alltags werden, der ihm Abwechslung und Lebensfreude bringt und sein Zugehörigkeitsgefühl zur Gemeinschaft stärkt.

Wer kommt zu Ihnen?

Geschulte Helfer/Innen.

Unsere Mitarbeiter/Innen des Helferkreises sind nach §45b, SGB XI geschult und bieten in diesem Sinne ihre Hilfe an. Außerdem erhalten sie regelmäßig
Fortbildungen, sind ordnungsgemäß angemeldet, und sie unterliegen der Schweigepflicht.

Möglichkeiten der Betreuung: Zu Haus und/oder im Erzählcafé.

Je nach Bedarf und Absprache bieten wir Ihnen unsere Unterstützung an, indem wir Ihre Angehörigen zu Hause betreuen und/oder mit ihnen in unserem Erzählcafé eine abwechslungsreiche Zeit verbringen.

Zu Hause gestalten unsere Mitarbeiter die gemeinsame Zeit individuell und situativ. Die Zeit kann z.B. genutzt werden um Gespräche zu führen, sich vorlesen zu lassen, spazieren zu gehen oder sich beim Einkauf begleiten zu lassen.

In unserem Erzählcafé besteht die Möglichkeit, den Mittwochvormittag von 10.00 - 12.00 Uhr in Gemeinschaft zu genießen.

Unsere Mitarbeiter/Innen des Erzählcafés bieten Ihnen in dieser Zeit ein kleines Rahmenprogramm mit leichten Bewegungsübungen, einem zweiten Frühstück, Vorstellung interessanter Themen und Raum und Zeit um sich zu unterhalten oder einfach dabei zu sein.

Unser Flyer Betreuungsangebot

TitelPDF-Datei zum Download

Logos
Absichtlich verlängerter Scroll-Bereich, damit Sie das Bild sehen können ;)
Rose im Kaffee

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.